pfeil

Ostbayerischer Bart- und Schnauzerclub 1996 e.V.

Jahresabschlußfeier am 10.12.2011 im Stammlokal "Zur Alten Kaserne" in Amberg. Höhepunkt war die Ernennung unseres Ehrenmitgliedes Gabi Röhrl.

b8 b9

Unsere Gäste aus Frankreich, Francine und Hervé

Text/Bilder: W.P.

b7

Am 17.09.2011 waren wir von unseren Freunden vom Schnupferclub zur 44. Bayerischen Schnupfmeisterschaft nach Schwarzenfeld eingeladen.
Günther Krauß, Ernst Schuster, Josef Nerb, Manfred Reimann und Willi Preuß traten für den Bartclub an.
Nach der Auswertung stand fest, daß der Bartclub den ruhmreichen 35. Platz von 35 Mannschaften belgen konnte.

Text/Bilder: W.P.

Bartschau

Regenstauf am 03.07.2011

Am 03.07.2011 sind wir zu unserem Mitglied Bernhard Greller, Präsident des Bartclubs Regenstauf-Diesenbach, gefahren. Bernhard bat uns bei einer Publikums-Bartmeisterschaft behilflich zu sein.

Beide Präsidenten bei der Teller übergabe

Dankeschön
Im Bild von links: Bernhard Greller, Willi Preuß, Robert Kilian, Lisa Preuß

Wir Mitglieder sind aus der näheren Umgebung nach Regenstauf gefahren und trafen sich am Marktplatz in Regenstauf. Wir zogen sich in das "Cafe in Centro" zurück, da das Wetter nicht mitspielte. Statt Bier und Brezen, war für heute Glühwein und Kuchen angesagt. Draußen hörten nur ein paar Hartgesottene der Musik zu.

Daher mussten wir die kleine Bartmeisterschaft kurzer Hand abblasen.

Als Dank für unser kommen überreichte Bernhard Greller einen Teller an unseren Präsidenten Willi Preuß.

Text/Bilder: C.Z.

Internationale Bartmeisterschaft

Kiskunfélegyháza (Ungarn) am 28.05.2011

Wenn man wie ich noch nie in Ungarn war, ist eine Bartmeisterschaft ein gelungener Anlaß dort hinzufahren. Auch wenn der Ort einen fast unaussprechlichen Namen für mich hat.

Ein Haus im Ortskern Beim Abmarsch vor dem Hotel

Um pünktlich zur Eröffnung der Veranstaltung zu kommen, gingen wir rechtzeitig von unserem Hotel weg. Der Weg zum Treffpunkt führte uns durch eine sauber gestaltete Innenstadt.

Auf dem Weg zu unserem Treffpunkt ungarische Musiker

Die Musiker hatten einen ganzen Platz als Bühne für ihren Auftritt und die Zuschauer standen außen herum. Es gesellten sich dann noch Stelzengänger hinzu, die zur Musik mittanzten.

ungarische Musiker und Stelzengänger Einmarsch in der Früh

Es erfolgten dann verschiedenen Ansprachen. Danach wurde eine Fotoausstellung eines hier bekannten Fotografen eröffnet. Die Bilder zeigten hauptsächlich Bartträger. Von uns waren auch welche an der Wand aufgehängt.

Gruppe mit Teilnehmer Einmarsch zur Veranstaltung

Mit einem Einmarsch aller Vereine mit seinen Bartträgern begann etwas verspätet die Veranstaltung. Nach einer Ansprache begann der Wettbewerb mit der ersten Gruppe. Es wurden die Teilnehmer der Gruppe Vollbärte einzeln aufgerufen und man versammelte sich auf der Bühne.

Vollbartgruppe Dritter Platz Preuß Willi

Ein dritter Platz für Willi Preuß war unser bestes Ergebnis in der Gruppe der Vollbärte. Wir anderen erhielten alle den vierten Platz.

Gruppe Schnauzer getylt Erster Kilian Robert

Man glaubt es kaum. Unser Robert holte sich den ersten Platz und Daniel belegte Platz 4.

Gruppe Chinese Gruppe Schnauzbart

Für die Gruppe Schnauzbart wurde unser Berliner Pankow Max-Klaus (D) aufgerufen und wurde am Ende auch vierter.

Gruppe Schnauzbart kurz

Zum Abschluß des Berichts zeige ich noch ein paar interessante Bilder von der Veranstaltung:

Hier die Bilder

Klickbilder:

Text/Bilder: C.Z.

Bartprämierung

Garmisch-Partenkirchen 26.03.2011

Es ist wieder das letzte Wochenende im März. Der Bartclub aus Garmisch-Partenkirchen ruft die Bartvereine und Bartclubs zur Bartprämierung auf. Diesem Ruf folgen insgesamt 29 Bartträger aus nah und fern. Davon sind alleine 13 Starter aus unserem Club dabei.

Die Preise

Die grandiosen Sachpreise wollte sich keiner entgehen lassen. Es gibt nur einen Hacken. Jeder kennt doch den Spruch: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst". Hier heißt es, die Erstplatzierten räumen die schönsten Preise ab.

Was noch anders ist, ist die Anzahl der Kategorien. Hier sind es nur 4 Stück, nämlich: Vollbart kurz; Vollbart lang; Schnauzbart und Freistil. Folglich ist die Möglichkeit ERSTER zu werden größer. Aber schauen wir, was der Abend so bringt.

Die Jury

Wir Teilnehmer der Kategorie "Vollbart kurz" eröffneten den Reigen um die ersten Plätze. Hansi Hübler (Moderator) verlas die Namen der ersten Gruppe. Von uns waren dabei: Franz Schottenhammer, Alois Gruber, Riedel Wolfgang und meine Wenigkeit "Zimmer Claus". Nun alles wieder setzen, und warten bis man zur Einzelvorstellung aufgerufen wird.

Diesmal kann ich Euch auch die anderen Teilnehmer der einzelnen Kategorien zeigen, da ich alle einzeln vor der Jury (Bild links) erwischt habe. So könnt Ihr auch sehen, daß es die Jury mit der Punktevergabe nicht leicht hatte.

Wechselbild

Die einzelnen Teilnehmer der Gruppe "Vollbart kurz", mit einem Klick größer.

Bild 3: Franz Schottenhammer; Bild 4: Wolfgang Riedel; Bild 5: Zimmer Claus; Bild 6: Gruber Alois;

In der zweiten Gruppe "Vollbart lang" gingen von uns an den Start: Schmidbauer Gari, Wollinger Fuzzy, Pletzenauer Michael, Preuß Willi und Gassner Hans.

Die Teilnehmer der Gruppe: "Vollbart lang".

Bild 1: Schmidbauer Gari; Bild 2; Preuß Willi; Bild 3: Pletzenauer Michael; Bild 4: Wollinger "Fuzzy"; Bild 5: Gassner Hans.

Nach einer kurzen Pause und Moderatoren wechsel, traten die Teilnehmer der Kategorie "Schnauzbart" an. In dieser Kategorie wurde auch unser Mitglied "Reimann Manfred" aufgerufen.

Wechselbild

Hier die Teilnehmer der Gruppe "Schnauzbart".

Bild 4: Reimann Manfred, Bild 6: Hansi Hübler (Moderator)

Jetzt kommt eine Kategorie, in der vom Styling her alles erlaubt ist. Die Jury hatte weniger Zeit zur Bewertung, als mancher Teilnehmer mit dem Herrichten seines Bartes. Von uns wurden Richter Manfred, Greller Bernhard und Gerhard Schwaiger aufgerufen.

Die Teilnehmer der Gruppe: "Freistil".

Bild 3: Greller Bernhard; Bild 4; Schwaiger Gerhard; Bild 5: Richter Manfred

Die Damen der Auswertung

Wie ich schon am Anfang gesagt habe, daß es hier etwas anders ist, soll ja nicht negativ verstanden werden. Die Damen, die die Punkte zusammen gezählt und die Urkunden geschrieben haben, erledigen Ihre Arbeit ohne moderne Hilfsmittel. Punkte werden per Kopf zusammen gezählt und die Urkunden handschriftlich ausgefüllt. Hier hat man noch Zeit. An dieser Stelle nochmals vielen Dank.

So, die Punkte sind gezählt und die Urkunden geschrieben, jetzt hat "Hansi" wieder Arbeit. Er wird jetzt die Platzierungen bekannt geben, auf die wir schon alle gewartet haben.

Die Platzierten mit Jury

Großes Bild, zeigt alle mit den Plätzen 1 bis 3 und die Jury. Hier sind unsere Platzierungen.
Platz 1 für Willi Preuß, Vollbart lang.
Platz 2 für Gassner Hans, Vollbart lang; Richter Manfred, Freistil.
Platz 3 für Schmidbauer Gari, Vollbart lang.
Platz 4 für Greller Bernhard, Freistil.
Platz 5 für Pletzenauer Michael, Vollbart lang; Schwaiger Gerhard, Freistil.
Platz 6 für Zimmer Claus, Vollbart kurz; Wollinger Fuzzy, Vollbart lang.
Platz 7 für Reimann Manfred, Schnauzbart.
Platz 8 für Schottenhammer Franz, Vollbart kurz.
Platz 9 für Riedel Wolfgang, Vollbart kurz. Platz 10 für Gruber Alois, Vollbart kurz.

Text/Bilder: C.Z.

Internationale Deutsche Meisterschaft der Bärte

Leinfelden-Echterdingen, 19.03.2011

Von den 124 Teilnehmer dieser Veranstaltung waren 10, in 5 Kategorien, von uns mit am Start.

Diesmal werde ich nicht viel schreiben, sondern die Bilder für sich sprechen lassen.

Beim Einmarsch

Wechselbild

Klickbilder:

Bei der Vorstellung der einzelnen Kategorien:

Wechselbild

Klickbilder:

Ein paar Bilder von Daniel Riedle

Wechselbild

Klickbilder:

Text/Bilder: C.Z.